bezüglich AR Books LibrARy Applikation und arbookslibrary.com Portal und Websho

gemäss Gesetz CXII/2011 Abs. 15 und Ziffer 13. der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 über Informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit.

 

Begriffe

Handy App: AR Books Library (nachfolgend: App)

Webseite: https://arbookslibrary.de/ (nachfolgend: Portal)

Webshop: https://arbookslibrary.de/ (nachfolgend: Webshop)

Registrierte und nicht registrierte Benutzer und Kunden, die die App, das Portal und den Webshop benutzen (nachfolgend: Benutzer)

 

Datenverwaltung

Datenverwalter:

Multilearn Digitaler Inhaltsanbieter und Herausgeber GmbH (nachfolgend: Herausgeber)

1188 Budapest, Brigád utca 12/B,
Steuernummer: 23036097-2-43
Firmenbuchnummer: 01-09-949948

Datenverarbeiter:

Prostep Consulting GmbH
Standort: 1088 Budapest, Múzeum u. 5.
Steuernummer: 23077496-2-42
Firmenbuchnummer: 01-09-951856

Es liegt in der Verantwortung des Datenverwalter, die Datenverwaltungsinformationen zu erstellen und deren Inhalt einzuhalten, dessen Version jederzeit auf dem Portal verfügbar ist.

Der Datenverwalter trägt die Verantwortung, dass die im System gespeicherte persönlichen Daten rechtmässig verwaltet werden und alle involvierten Beschäftigten, Subunternehmer und in anderen Rechtsverhältnissen beteiligten natürlichen Personen entsprechend informiert werden gemäss Gesetz CXII/2011 Abs. 3, Ziffer 9.,17.,18. über Informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit und Artikel 4, Ziffer 7 und 8 sowie Artikel 24 und 28 (mit Ausnahme von Nummer 2) der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 (Allgemeine Datenschutzverordnung), zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Verordnung 95/45 / EG, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Der Datenverarbeiter ist nur für den ordnungsgemäßen Betrieb des Systems und die Verfügbarkeit der IT-Umgebung verantwortlich.

In Bezug auf die Datenverwaltung im Zusammenhang mit Verkäufen (Rechnungsstellung) und die Verwendung personenbezogener Daten, die bei der Registrierung angegeben wurden, ist der Rechtsgrund der Verwaltung personenbezogener Daten im Falle der Rechnungsstellung § 169 (2) des Gesetzes C (2000).

Der Rechtsgrund der Verwaltung personenbezogener Daten die bei der Registrierung zur Verfügung gestellt wurden und zum Versenden von Newslettern ist die vorherige, ausdrückliche und freiwillige Zustimmung des beteiligten Benutzers. Mitteilungen über technische Änderungen, Ausfallzeiten und andere Modifikationen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Portals, des Webshops und der App werden ohne die separate Zustimmung des Benutzers gesendet.

Der Datenverwalter darf die verarbeiteten personenbezogenen Daten ohne vorherige, ausdrückliche und informierte Zustimmung der betroffenen Personen nicht an Dritte weitergeben, mit Ausnahme der Übermittlung von Daten an Behörden mit einem Rechtstitel (z. B. Abschnitt 264 des Gesetzes XC von 2017 über das Strafverfahren für Ermittlungsbehörden), in welchen Fällen die Übermittlung von Daten an den für den Datenverwalter auf Ersuchen der zuständigen Behörden gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Datenspeicherung

Daten, die bei der Registrierung standardmäßig angefordert und gespeichert werden:

  • Name
  • E-mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Passwort
  • Rechnungs- und Lieferadresse
  • Steuernummer nach Bedarf

Abhängig von den Einstellungen des Datenverwalters können bei der Registrierung andere Daten angefordert werden. Alle diese aufgelisteten Daten können vom registrierten Benutzer jederzeit später auf der Online-Oberfläche geändert werden.

Der Zweck der Datenspeicherung besteht darin, Benutzer im System zu identifizieren, nicht werbliche Benachrichtigungen per E-Mail zu senden, z. B. vergessenes Passwort, Zugriff auf veröffentlichte Inhalte, allgemeine technischen Informationen. Auf ausdrücklichen Wunsch des Benutzers kann auf der Grundlage der bereitgestellten Informationen eine periodische Marketinganfrage gestellt werden.

Beim Kauf im Webshop fordert das System die für die Rechnungsstellung erforderlichen Daten an und speichert sie. Wir senden die Daten zur Rechnungsstellung an die Rechnungserstellungs- und Buchhaltungsservicepartner. Die Daten können auch auf einen externen Partner übertragen werden, der bestellte Publikationen liefert, um die Lieferung zu erfüllen.

 

Rechnungsteller partner

KBOSS.hu Kft. – szamlazz.hu
Firmensitz: 1031 Budapest, Záhony utca 7.
Firmenregisternummer: 01-09-303201
Steuernummer: 13421739-2-41

Übermittelte Daten: Name, Adresse, Name der Dienstleistung, bei Organisation: Steuernummer

Grund / Zweck der Datenübertragung: Ausstellung elektronischer Rechnungen.

 

Buchhaltung und Geschäftspartner

Abacus-Audit Kft.
Firmensitz: 1071 Budapest, Dózsa György út 66. 3. em.
Firmenregisternummer: 01-06-612036
Steuernummer: HU11571883

Übermittelte Daten: Name, Adresse, Name der Dienstleistung, bei Organisation: Steuernummer

Übermittelte Daten: Name, Adresse, Name der Dienstleistung, bei Organisation: Steuernummer

Grund / Zweck der Datenübertragung: Ausstellung elektronischer Rechnungen.

 

Lieferpartner

Express One Hungary Kft.
1239 Budapest, Európa utca 12.
Firmenregisternummer: 01-09-980899
Steuernummer: HU13947109

 

Zweck der Datenspeicherung

Das System protokolliert und speichert die Daten im Zusammenhang mit den Systemanmeldungen, der Zweck der Datenspeicherung: Überwachung des Betriebs von Entwicklern und Administratoren im System.

  • Benutzername
  • IP Adresse
  • Domain
  • Datum
  • Aktivität (z. B. Herunterladen von AR-Inhalten im Zusammenhang mit einer Publikation)

Das System speichert die Daten zum Anzeigen des Inhalts, der Zweck der Datenspeicherung: Analyse der Nutzungsgewohnheiten, Überwachung der Netzwerküberlastung.

  • Benutzername
  • Name des AR-Inhalts
  • Nutzungszeit

 

Datenportabilität

Der registrierte Benutzer hat das Recht auf Datenübertragbarkeit, dh das Recht, personenbezogene Daten über ihn zu erhalten, die mit seiner Zustimmung verarbeitet und dem Datenverwalter in einem strukturierten, weit verbreiteten, maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, und die Übertragung dieser personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Datenverwalter zu beantragen, wenn technisch machbar (Datenportabilität).

 

Datenübertragung

Durch das Akzeptieren der Datenschutzinformationen stimmt der registrierte Benutzer zu, dass der Datenverantwortliche im Falle der Nutzung bestimmter Funktionen (z. B. Kauf) seine Daten an die direkt mit ihm verbundenen Dienstleister übermittelt, die die empfangenen Daten nur zur Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen verwenden, sie werden in keiner Weise an Dritte weitergegeben.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die für die Rechnungsstellung erforderliche Verarbeitung personenbezogener Daten dauert 8 Jahre nach Rechnungsstellung.

Bei personenbezogenen Daten, die aufgrund einer Einwilligung verarbeitet werden, beträgt die Aufbewahrungsfrist 5 Jahre nach Widerruf der Einwilligung, da die Verjährungsfrist für Datenschutzansprüche 5 Jahre beträgt. Der Datenverwalter verwendet die betreffenden personenbezogenen Daten ab dem Datum des Widerrufs der Einwilligung in keiner Weise, die Daten werden ausschliesslich aufbewahrt damit im Falle eines Datenschutzstreits dies als Beweis für die Rechtmässigkeit der Datenverwaltung dienen kann.

 

Daten löschen

Die Einwilligung zur Verarbeitung der bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten, zum Versand des Newsletters und der für die Bewerbung für den Kurs erforderlichen personenbezogenen Daten kann vom betreffenden Benutzer jederzeit in der Form widerrufen werden, in der die Einwilligung erteilt wurde.

Der registrierte Benutzer hat jederzeit das Recht, den Zugang zu die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zu beantragen und der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zu widersprechen.

 

Datensicherheit

Der Datenverwalter erklärt, dass er die Sicherheit der von ihm verwalteten Daten sowie die Sicherheit der bereitgestellten, gespeicherten oder verarbeiteten Daten gewährleistet und deren unbefugte Verwendung verhindert. Der Datenverwalter verpflichtet sich, die erforderlichen Datenverwaltungsregeln, technischen Bedingungen und organisatorischen Prozesse festzulegen, die den Schutz der Daten gewährleisten. Der Datenverwalter trifft alle möglichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Daten nicht beschädigt oder zerstört werden.

Die Sicherheitsmaßnahmen sind auch für die an der Datenverwaltung beteiligten Mitarbeiter des Datenverwalters bindend.

Der Datenverwalter stellt sicher, dass die verarbeiteten Daten nicht von Unbefugten abgerufen, geändert, gelöscht, offengelegt oder übertragen werden können. Auf die verwalteten Daten können nur registrierte Benutzer des Systems mit der entsprechenden Berechtigung zugreifen, sie werden vom Datenverwalter nicht an nicht autorisierte Dritte übertragen.

 

Daten, die im Zusammenhang mit einem Besuch des Portals gesammelt wurden (Cookie)

IT-Cookies werden von Google Analytics verarbeitet, um den Verkehr zu unseren verschiedenen Inhalten zu verfolgen. Die auf diese Weise gesammelten Daten werden nicht für Werbezwecke oder andere kommerzielle Zwecke verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung ist die Zustimmung des Nutzers.

Der Zweck des Speicherns von Sitzungscookies besteht darin, den Betrieb des Portals sicherzustellen. Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung ist der Gesetz CVIII. von 2001 zu bestimmten Fragen des elektronischen Geschäftsverkehrs und zu den Diensten der Informationsgesellschaft.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies standardmäßig automatisch. In den Browsereinstellungen können Sie festlegen, dass Sie Cookies nicht automatisch akzeptieren, und Sie jedes Mal gefraget werden, ob der Benutzer Cookies zulassen möchte oder nicht.

Wenn der Benutzer die Verwendung von Cookies zuvor akzeptiert hat, diese Berechtigung jedoch später widerrufen und die Cookies löschen möchte, kann er dies in den Einstellungen des Browserprogramms tun.

Beschreibung zum Festlegen und Löschen: Google Chrome-Browser, Mozilla Firefox-Browser, Microsoft Edge-Browser, Apple Safari-Browser.

 

AR Books LibrARy-App

Unsere App fordert nur den Zugriff auf die Kamera und den Gerätespeicherplatz des Benutzers an. Bei Verwendung der Kamera besteht das Ziel nur darin, nach visuellen Objekten zu suchen, die zum Initialisieren des in die App geladenen AR-Inhalts erforderlich sind. Die App zeichnet keine Daten mit Hilfe der Kamera auf, speichert sie nicht oder überträgt sie nicht. Während ihres Betriebs wird eine vergleichende Analyse des Kamerabildes mit den in der App gespeicherten Initialisierungsbildobjekten durchgeführt.

Beim Zugriff auf den Gerätespeicher führt die App Vorgänge ausschließlich zum Herunterladen und Verwalten der von ihr verwendeten Augmented-Reality-Elemente aus. Abgesehen von diesen Aufgaben scannt, verwaltet oder überträgt die Anwendung keine Daten, die an einem anderen Speicherort gespeichert sind.

 

Reklamation

Der registrierte Benutzer ist berechtigt, eine Beschwerde gegen die Datenverwaltung des Datenverwalters bei der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit einzureichen. Kontaktangaben finden Sie unter: http://naih.hu/uegyfelszolgalat,--kapcsolat.html.

 

Weitere Informationen

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den Kontaktangaben auf der Website arbookslibrary.com.

 

Mit freundlichen Grüssen

AR Books LibrARy Team
Multilearn GmbH