Augmented Reality AR Buch auf Deutsch mit 2D Hologrammen.
Eine Prise Astronomie, Geologie, Meteorologie, Chemie, Physik, all die Dinge, denen man in der Natur täglich begegnet. In unserem Buch erforschen wir Themen, die die Grundlage für unser Verständnis der Natur sind.
Empfohlene Altersgruppe: über 8 Jahren

Sehen Sie sich das Vorstellungsvideo an!

Die „Vertikale Zonierung” AR zu „KLETTERN DURCH KLIMATE!”.

Sprache: Deutsch

Seitenanzahl: 92 Seiten

Größe: B5

Qualität: 4 + 4 Farbdruck, Ringbindung, Innenblatt: 120 g Offsetpapier; Umschlag: 255 g GC1 Karton, B1 und B4 matt gestrichen

AR Elementenanzahl: 40 2D Animationen

Nutzungsgerät: Smartphone oder Tablet

Betriebssystem: min. Android 7.0 / iOS 13.0. Obwohl die App diese Spezifikationen erfüllt, kann es sein, dass sie auf einem Bruchteil der Geräte nicht funktioniert. Es ist empfehlenswert, die App vor dem Kauf des Buches zu testen. 

Benötigte Gerätespeicher: 200 MB

Internetverbindung: Zum Herunterladen der Anwendung und des Veröffentlichungsinhalts ist eine Internetverbindung erforderlich (eine WLAN-Verbindung wird empfohlen). Nach dem Herunterladen ist der Veröffentlichungsinhalt auch offline verfügbar.

Bitte probiere das Buch vor dem Kauf auf dem Gerät aus, auf dem du die App benutzen möchtest. Unser System funktioniert auf 997 von 1000 Geräten ohne Probleme, aber wir möchten vermeiden, dass jemand statt einer tollen Überraschung nur eine Enttäuschung erlebt. Nach dem Herunterladen und Drucken der Testseite können Sie auch zu Hause probieren wie die AR Elemente im Buch funktionieren. Folgen Sie hierzu die Beschreibung auf der Musterseite.

Ausführliches Inhaltsverzeichnis

1. Unser kosmisches Zuhause

Die Erde ist der einzige Himmelskörper im Universum, von dem wir mit Sicherheit wissen, dass er bewohnt ist. Die Erde ist der dritte Planet im Sonnensystem und befindet sich in idealer Entfernung von der Sonne, damit Leben existieren kann.

2. Unser ewiger Begleiter

Der einzige Mond unserer Erde ist der Mond. Die beiden Himmelskörper bilden ein gravitativ gebundenes Doppelsternsystem, bei dem zwei Körper um ein gemeinsames Massenzentrum kreisen.

3. Kalt und heiss

Wie die Sonne hat auch die Erde eine kugelförmige Struktur. Gravitationskräfte, Abkühlung und die Erdrotation haben dazu geführt, dass sich die Materialien entsprechend ihrer Dichte trennen und kugelförmige Schalen bilden.

4. Geburt der Giganten

Gebirge können durch Faltung, Brechung oder Vulkanismus gebildet werden. Durch den Zusammenstoß zweier Gesteinsplatten können verkrustete Berge entstehen. Ihre Oberfläche ist durch zerklüftete, parallele Bergrücken, steile Hänge und Längstäler gekennzeichnet.

5. Feuerriesen

Von Vulkanismus spricht man, wenn die glühende, verformbare Silikatschmelze, das Magma, aus den Tiefen der Erde ausbricht. Das Magma, das an die Oberfläche kommt, ist Lava. Dabei bilden sich vulkanische Gesteine.

6. Sie bewegt sich noch!

Erdbeben entstehen an den Rändern von sich bewegenden Gesteinsplatten, tief unter der Erdkruste. Sie werden durch plattentektonische Bewegungen ausgelöst. Bebenwellen werden durch aufgestaute innere Spannungen ausgelöst.

7. Wunderbare Tropfsteine

Die meisten Karstphänomene treten in Kalksteingebirgen auf. Als Karstphänomene bezeichnen wir die Prozesse der Auflösung und die Formen, die sich während der Auflösung bilden.

8. Kalt, warm, heiss!

Das Klima ist in Zonen eingeteilt. Das liegt daran, dass die Sonnenstrahlen aufgrund der annähernd kugelförmigen Gestalt der Erde verschiedene Bereiche des Planeten unterschiedlich stark erwärmen. Auch andere Faktoren beeinflussen das Klima in den Solarzonen.

9. Klettern durch Klimate!

In Berggebieten nehmen Temperatur, Druck und Sauerstoffgehalt der Luft mit zunehmender Höhe ab.  Niederschläge, tägliche Wärmeschwankungen und Bestrahlungsstärke nehmen zu.

10. Woher weht der Wind?

Würde sich die Erde nicht drehen, würde die Luft, die sich am Äquator erwärmt und dann aufsteigt, zu den Polen strömen, dort abkühlen und dann zum Äquator zurückkehren. Der Weg der Luftströme wird durch die Ablenkungskraft aus der Erdrotation - die Corioliskraft - verändert.

11. Fronten

Diese Wirbel, die einen Durchmesser von Tausenden von Kilometern haben, wenn kalte und warme Luft aufeinandertreffen, sind Zyklone, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen. Am Treffpunkt kalter und warmer Luftmassen bilden sich Fronten.

12. Feuchtigkeit in der Luft

Wird die Luft mit Wasserdampf übersättigt, schlägt sich der Wasserdampf an schwebenden Staubteilchen oder Salzkristallen nieder und kondensiert zu Wassertröpfchen. Findet die Kondensation in höheren Schichten statt, bilden sich Wolken.

13. Die Quelle des Lebens

Ohne Wasser ist das Leben auf der Erde  undenkbar. Wasser ist auch ein essentieller Stoff für Pflanzen und Tiere. Mit den darin gelösten Mineralien ist das Wasser auch an den biochemischen Prozessen des Menschen und der Thermoregulation beteiligt.

14. Wasser überall

Die Ozeane sind die durchgehende Wasserfläche der Erde. Sie setzt sich aus Meeren und Ozeanen zusammen. Insgesamt sind 71% der Erdoberfläche, etwa 361 Millionen km², von Wasser bedeckt.

15. Der Wasserkreislauf

Der hydrologische Kreislauf, der natürliche Kreislauf des Wassers, wird durch Sonneneinstrahlung erzeugt und durch atmosphärische Bedingungen, Bodenstruktur, Topographie und Biota beeinflusst.

16. Oberflächengewässer

Die meisten unserer Oberflächengewässer – Meere und Ozeane – bestehen aus Salzwasser. Eine Minderheit unserer Oberflächengewässer bestehen aus Süßwasser. Dazu gehören Seen, Flüsse und das Polareis.

17. Unter der Oberfläche...

Grundwasser ist Regenwasser, das in die tieferen Schichten des Bodens einsickert und im Gestein gespeichert wird. Grundwasser spielt eine wichtige Rolle bei der Trinkwasserversorgung.

18. Atommodelle

Wissenschaftler haben seit jeher nach Antworten auf die Frage gesucht, wie Materie aufgebaut ist. Im 5. Jahrhundert v.Chr. nahmen einige griechische Philosophen an, dass sich die Materie aus winzigen Teilchen zusammensetzt. Diese nannten sie Atome.

19. Im Atom

Wie sieht ein Atom von innen aus? Wie ein aufgeblasener Luftballon? Das Universum im Kleinformat? Ein Atom besteht aus einem Kern und einer ihn umgebenden Wolke von Elektronen. Es ähnelt einer Zwiebel!

20. Woraus besteht die Welt?

Die Materialien, aus denen unsere Welt besteht, können sehr unterschiedlich sein, je nachdem, aus welchen Teilchen sie zusammengesetzt sind. Einfache Stoffe können durch chemische Reaktion nicht in weitere Stoffe zerlegt werden.

21. Warum ist es so, wie es ist?

Die in der Natur vorkommenden Stoffe können vielfältig sein. Wir können feststellen, dass einige Materialien leicht brechen oder schmelzen, während andere nahezu unzerstörbar sind. Die meisten festen Körper haben eine kristalline Struktur.

22. Schwarze Diamanten

Zu den nicht-erneuerbaren Energiequellen gehören Kohle, Erdgas und Erdöl. Alle drei sind in einem langen Prozess aus den Überresten toter Lebewesen entstanden.

23. Mehreiige Zwillinge

Die drei allotropen Modifikationen des Kohlenstoffs sind Diamant, Graphit und Fulleren. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Allotrope ergeben sich aus ihren unterschiedlichen Strukturen.

24. Das Geheimnis der Minen

Diejenigen Mineralien oder Mineralverbände, die einen überdurchschnittlich hohen Anteil eines Metalls enthalten, werden als Erze bezeichnet. Erze werden durch magmatische Prozesse oder durch Sedimentation gebildet.

25. Sedimentgesteine

Sedimentäre Gesteine bedecken ¾ der Erdoberfläche. Sie wurden durch die äußeren Kräfte der Erde geformt. Zu den gesteinsbildenden Prozessen gehören Fragmentierung, Verwitterung, Transport, Ablagerung und Verdichtung.

26. Solange es heiß ist!

Eisen ist eines der ältesten bekannten und immer noch eines der wichtigsten Metalle, die die Menschheit kennt. Es hat die Ordnungszahl 26 im Periodensystem und das chemische Symbol Fe, das vom lateinischen Wort ferrum stammt.

27. Die Königin der Metalle

Im Periodensystem steht Silber in der Gruppe der Übergangsmetalle auf Platz 47. Wenn Gold der König der Edelmetalle ist, ist Silber die Königin.

28. Goldener Glanz

Gold ist der König der Edelmetalle. Es ist edel, weil es großartige Eigenschaften hat. Es war schon immer ein Symbol für Luxus. Vor allem die Wohlhabenden erfreuten sich bei ihren Schmuckstücken und Gebrauchsgegenständen an seiner Schönheit.

29. Schwindende Energien

Zwei unserer wichtigsten Energiequellen, die über Millionen von Jahren aus den Überresten fossiler, also toter Lebewesen entstanden sind, sind Erdöl und Erdgas. Wenn sie verbrannt werden, wird eine erhebliche Menge an Wärme freigesetzt.

30. Leben unter unseren Füssen

Der Boden ist die oberste, fruchtbare Schicht der Erdkruste. Sie ist eine der Grundlagen des Lebens: Sie liefert Nährstoffe und Wasser für Pflanzen und damit indirekt auch für Tiere und Menschen.

31. Das siebte Element

⅘ der Luft ist Stickstoffgas. Stickstoff ist neben Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff eines der vier Elemente, die für den Aufbau lebender Organismen besonders wichtig sind.

32. Wo bist du, Stickstoff?

Elementarer Stickstoff wird von Stickstoff-fixierenden Bakterien im Boden und Wasser in Nitrat-Ionen umgewandelt, die für Pflanzen leicht verfügbar sind.

33. Aggregatzustände

Verschiedene Stoffe können in Abhängigkeit von ihren Zustandsgrößen in verschiedenen Zuständen existieren. Dies sind die Zustände der Materie.

34. Kartoffeln a'la Darwin

Die Zustandsänderung bestimmter Stoffe, wie Gefrieren, Schmelzen, Verdampfen, Sieden und Kondensieren, ist ein aus der Alltagserfahrung bekannter Vorgang.

35. Meerwasser als Lösung

Eine Lösung ist definiert als ein flüssiges Mehrkomponentensystem, in dem die Menge einer Komponente viel größer ist als die Menge der anderen. Im täglichen Leben begegnen wir am häufigsten wässrigen Lösungen.

36. Lös dich auf!

Lösungen bestehen aus Lösungsmittel und gelöstem Stoff. Aber wie viel von einem Stoff kann in einem anderen Stoff gelöst werden?

37. Was sagt der Kohl?

Sauer? Alkalisch? Neutral? Die Chemie von Lösungen, einschließlich wässriger Lösungen, wird durch den pH-Wert in einer Skala von 0 bis 14 beschrieben, die von dem dänischen Biochemiker Soren Peter Lauritz Sorenzen geschaffen wurde.

38. Gase

Das bekannteste Gasgemisch auf der Erde ist die Luft. Es besteht zu 78% aus Stickstoff und zu 21% aus Sauerstoff. Es enthält weniger als 1% Edelgase und 0,04% Kohlendioxid.

39. Schmutzige Angelegenheiten

Die Biosphäre ist ein lebendes System. Das Gasgleichgewicht in der Atmosphäre ist durch menschliche Aktivitäten gestört. Zunehmende Treibhausgase, globale Erwärmung, Ozonabbau und saurer Regen stellen eine ernsthafte Bedrohung für unseren Planeten dar.

40. Unter einem Schutzschild

Die Änderung der Temperatur ist die einfachste Art, die Schichten der Atmosphäre zu unterscheiden. Bis zu einer Höhe von fast 1000km bilden vier Schichten die Atmosphäre. Ihre Grenzen sind durch eine Abnahme oder Zunahme der Temperatur gekennzeichnet.

Naturwissenschaft

  • 16,80€ (+ Lieferung: 3,1 €)


Ähnliche Produkte

Der menschliche Körper
Geometrie

Geometrie

16,80€

Säugetiere im Wald
Tiere rund ums Haus